Primzahlen

Für das RSA Verfahren sind große Primzahlen unbedingt notwendig. Da stellt sich die Frage: "Woher nehmen?" Als Liste generieren (sieben) kann leider nicht die Antwort sein. Wie schnell das Verfahren auch ist, die generierten Zahlen sind viel, viel zu klein und für Große ist es viel, viel zu langsam. Wir brauchen Primzahlen mit mehreren hundert Stellen. Listen erzeugen geht nicht. Aber man kann mit testen, z.B. mit dem Miller Rabin Test, (einzelne) Zahlen erzeugen, die mit äußerst hoher Wahrscheinlichkeit Primzahlen sind. Glücklicherweise werden nur drei gebraucht. Auf denn.